Neuigkeiten und aktuelle Hinweise


Hier finden Sie in Form eines Blogs aktuelle Informationen und Hinweise, oben die aktuellsten Einträge


17.01.2021: Weitere Einschränkungen durch die Maßnahmen der Politik gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Siehe Eintrag vom 01.01.2021. Aktuell keine Änderungen für Rechtsanwälte.

Dennoch sollten anstehende Fragen möglichst per Telefon oder Email geklärt werden.

Aufstellung der Vorschriften für Brandenburg auf der Seite der BRAK:

https://brak.de/die-brak/coronavirus/uebersicht-covid19vo-der-laender/#Brandenburg


01.01.2021: Einschränkungen durch die Maßnahmen der Politik gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Die Maßnahmen der Politik im Rahmen der Coronakrise treffen auch Anwaltskanzleien und ihre Mitarbei­te­rinnen und Mitarbeiter.

Aus heutiger Sicht bleiben die Anwaltskanzleien weiter geöffnet. Also auch unsere.

Wir arbeiten zeitweise im Home-Office, sind aber per Telefon (ggf. per Rufumleitung oder Anrufbeantworter) oder E-Mail erreichbar. 

Bis auf Weiteres wird auch die persönliche Beratung unserer Mandanten erfolgen können, wobei es sich empfiehlt – soweit möglich und geboten – auf elektronische Kommunikation (E-Mail, Telefon ggf. Video) auszuweichen. 

Die Posteingangs- und Fristenkontrolle  bleibt gewährleistet.

Mit Gerichten, Behörden und Kollegen kann dabei das "besondere elektronische Anwaltspostfach" (beA) zur Kommunikation verstärkt genutzt werden. 

Wir werden weiterhin alles Erforderliche unternehmen, um die berufsrechtlichen und die Pflichten aus dem Anwaltsvertrag zu erfüllen. 

Leider gibt es (vor allem durch Personalausfälle in Folge von Erkrankungen und Quarantänen) teilweise massive Verzögerungen in der Justiz, die den Justizgewährungsanspruch gefährden.

Sie müssen also damit rechnen, dass viele Verfahren länger dauern als gedacht.